Aktuell

Es klappert wieder!

Seit dem 9. März 2018 hat die Schleifmühle das dritte neue Mühlrad. Unter großem Beifall wurde es vom Mühlenbauer Martin Zecher in Betrieb genommen. Es wird unsere Mühle für viele weitere Jahrzehnte antreiben.
 

VERANSTALTUNGEN

Die amtierende Pfälzische Weinprinzessin Daniela Töpfer wird am

Sonnabend den 26.Mai 2018 um 15.00 Uhr

auf Einladung des SGMV Stadtgeschichts- und -museumsverein Schwerin e.V. im großherzoglichen oberen Küchengarten auf dem Weinberg zu Schwerin
symbolisch mehrere Rebstöcke pflanzen.
Mit der gleichzeitigen Errichtung einer Erinnerungstafel soll an diesem Ort an die Schweriner Küchengartenkultur als unverzichtbaren Teil des Schweriner Residenzensembles erinnert werden.
Damit wollen wir einen kleinen Beitrag zur Unterstützung des Antrages zur Anerkennung des Schweriner Residenzensembles als Weltkulturerbe
leisten.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie am Schleifmühlenweg, Einmündung Weinbergstraße, aus diesem Anlass begrüßen können.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Konzert "TRIO DOUBLE" aus Schwerin am Sonntag, dem 3. Juni 2018, um 15 Uhr
„Veronika, der Lenz ist da´“

– mit diesem Evergreen aus den 20er Jahren begrüßt Sie das TRIO DOUBLE aus Schwerin am Sonntag, dem 3. Juni 2018, um 15 Uhr in der Schweriner Schleifmühle.

Ewig jungen Liedern über die Liebe, die Träume und über das Schöne im Leben haben sich die sechs Sängerinnen verschrieben. Schlagern und Filmmusiken aus den 20er bis 40er Jahren wie „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“ und „Wochenend´ und Sonnenschein“ verleihen sie ihre eigene musikalisch weibliche Note. 

Das Trio Double – das sind Marion Ebert und Anika Voß (Sopran), Claudia Petzold und Silke Gadau (2. Sopran), Kathrin Voß und Annerose Fischer (Alt) sowie Renate Grabbert-Rühs, die am Klavier begleitet und die Titel neu arrangiert hat.

Weiblich charmant fragen sie „Kann denn Liebe Sünde sein?“. Erwarten Sie bitte keine eindeutige Antwort. Aufregung gibt es indessen bei den schönen Beinen von Elisabeth und Dolores. Und weder Zweifel noch Nachfragen sind hingegen angebracht, wenn musikalisch gefragt wird „Was eine Frau im Frühling träumt“.
 

Eintrittspreis: 8.-€

 

Die Mühle erleben

Die Ausstellung in der Schleifmühle berichtet von der Entstehung des Ortes als Teil des Residenzensembles und über den Alltag der Steinschleifer. Wenn die Schütten der Mühle sich öffnen, das Holz knarrt und Eisen, Wasser und Stein ihr geräuschvolles Werk beginnen, wird Technikgeschichte in der Schleifmühle mit allen Sinnen erlebbar.

Vom Stein zum Schloss

Seit über dreihundert Jahren dreht sich das Rad der Wassermühle am Auslauf des Faulen Sees. Von 1749 bis 1857 schnitten, schliffen und polierten hier geschickte Hände Steine für die Fürsten Mecklenburg-Schwerins. Heute ist die historische Wassermühle mit unterschlächtigem Wasserrad ein Museum mit Schauanlage zur Bearbeitung großer Natursteine

Öffnungszeiten

Geöffnet
ab 25.3.2018 

täglich
von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Schulklassen und Gruppen,
bitte mit Voranmeldung
0385 / 562751

Preise

Erwachsene:3,00 € / erm. 2,00 €
Schulklassen:25,00 €
Schwerin-Ticket:2,50 € / erm. 2,00 €

Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei

Preisübersicht gesamt